Home

Stockente lebensraum

Gesunde & robuste Pflanzen - Hohe Qualität & große Auswah

  1. Die ganze Vielfalt der Sträucher im Lubera® Gartenshop. Nur 4,95 € Versand pro Lieferung. Jetzt zum Tells Kundenprogramm anmelden & Rabatt für den nächsten Einkauf sichern
  2. Die Stockente (Anas platyrhynchos) ist eine Vogel art aus der Familie der Entenvögel (Anatidae). Die Stockente ist die größte und am häufigsten vorkommende Schwimmente Europas und die Stammform der Hausente. Ausgewachsene Männchen im Balzkleid sind mit ihrem grünmetallischen Kopf, dem gelben Schnabel und dem weißen Halsring unverwechselbar, die Weibchen sind unscheinbarer hellbraun mit.
  3. Lebensraum: Die Stockente sieht man am häufigsten an Seen, Flusslandschaften, Parks, Gärten und in vielen Bewässerungsgräben.Was fressen Stockenten? Stockenten sind sehr anpassungsfähig was die Wahl der Nahrung betrifft. Die Nahrung der Stockente besteht aus Pflanzen, Sämereien, Würmern, Schnecken, Fröschen und auch schon mal aus einer kleinen Maus

Stockente - Wikipedi

Das Quaken der Stockente ist uns wohl das Vertrauteste beim Besuch am Ententeich. Im Frühling freuen wir uns, wenn die ersten flauschigen Küken das Gewässer erobern. Früher wurde sie Wildente genannt. Da die Bezeichnung jedoch sehr ungenau ist, hat man sich auf Stockente geeinigt. Der Name kommt daher, dass sie ihre Nester gerne auf auf den Stock gesetzten Weiden, Knicks und Röhrichten baut Da die Stockente kaum Ansprüche an ihren Lebensraum stellt, ist sie bei nahezu jeder Art von Gewässer, ob fließend oder stehend, verbreitet. Stockenten besiedeln große Seen und Teiche ebenso wie unberührte Flusslandschaften und Gewässer in Parkanlagen und großen Gärten. Sie sind aufgrund ihres Aussehens leicht zu erkennen. Vor allem die Erpel (Männchen) sind im Prachtkleid dank ihres. Stockente (Anas platyrhynchos) Kategorie: Beschreibung: Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Gänsevögel (Anseres) Familie: Entenvögel (Anatidae), Unterfamilie: Schwimmenten (Anatinae) Gattung : Gründelenten (Anas) Länge: Männchen - 57 cm, Weibchen - 49 cm, Männchen mit dunkelgrünem Kopf, brauner Brust, grauem Rumpf mit braunen Längsstreifen und schwarezn geringelten Erpelfedern, Weibchen.

Stockente - Tierpark Stadt Haag

Die Stockente (Anas platyrhynchos), in älterer Literatur auch noch als Märzente bezeichnet, ist eine Vogel art aus der Familie der Entenvögel (Anatidae). Die Stockente ist die größte und am häufigsten vorkommende Schwimmente Europas und die Stammform der Hausente. Ausgewachsene Männchen sind mit ihrem grünmetallischem Kopf, dem gelben Schnabel und dem weißen Halsring unverwechselbar. Die Stockente lebt in weiten Teilen Europas, Asien und in Norden von Afrika. Bei uns ist sie ganzjährig zu beobachten. Sie sind hier weit und häufig verbreitet. Falls es zu einem Wintereinbruch kommt, dann suchen die Stockenten das nächste Gewässer auf, welches nicht von Eis bedeckt ist. Daher kann man sie auch in Meeresbuchten, in fließenden Gewässern und an stehenden Gewässern. Stockenten sind die größten Schwimmenten Europas. Doch die Enten können nicht nur schwimmen sondern auch tauchen und sogar kleine Strecken fliegen. Mehr über die Stockente lest ihr im GEOlino..

Lebensraum. Seen, kleine Tümpel, städtische Parkgewässer, Flüsse, Wassergräben, im Winter auch an der Meeresküste. Bevorzugt werden Gewässer mit schilfreichen Ufern. Sie nistet gerne zwischen den Stockausschlägen gefällter Bäume, daher auch ihr Name STOCK-Ente. Sie nimmt aber auch künstliche Nistgelegenheiten an. Nahrung. Kleingetier wie Muscheln, Schnecken, Würmer, Insekten. 1. 3 Anpassungen der Stockente an ihren Lebensraum. Wie deutlich werden sollte, stellt das Wasser ein wichtiges Lebenselement für die Stockente und andere Entenarten dar. Bezogen auf die bisherigen Ausführungen soll im Folgenden aufgezeigt werden, wie die Ente an diesen Lebensraum angepasst ist. Anhand ausgewählter biologischer Aspekte werden typische Anpassungsmerkmale der Stockente.

Weitere Infos zum Lebensraum und Bilder unter die Schnatterente oder Enten-Info. Brandente-Steckbrief. Aussehen: Brandente. Größe: 68 cm Gewicht: Männchen 1500g, Weibchen 1100g Flügelspannweite: 130 cm Fluggeschwindigkeit: 80-100 km/h Eier: 6-14 Brutdauer: 28 Tage Nestlingsdauer: Nestflüchter Nahrung: Wasserpflanzen, Schnecken, Muscheln, Sämereien Alter: 15 Jahre Feinde: Adler, Fuchs. Stockenten fühlen sich überall dort wohl, wo es Wasser gibt. Sie sind sehr anpassungsfähig und können bis zu 15 Jahre alt werden. Als natürliche Feinde gelten Füchse, Marder, Greifvögel und Rabenvögel. Häufiges Ziel der Beutejäger sind Gelege und brütende Enten. Deswegen gibt es in den meisten Populationen einen Überschuss an Erpeln. Stockenten ernähren sich größtenteils. Stockenten sind die bekanntesten unserer einheimischen Enten. Wo es Wasser gibt, gibt es meistens auch Stockenten: Sie sind auf fast allen Weihern, Flüssen und Seen in Parks zu sehen Steckbrief mit Bildern zur Ente: Alter, Größe, Gewicht, Nahrung, Lebensraum und viele weitere interessante Informationen zur Ente Stockente Paar. Die Stockente (Anas platyrhynchos) ist bei uns die am häufigsten vorkommende und bekannteste Entenart.Sie gehört zu den Enten der Schwimm bzw- Gründelenten. Ihre Häufigkeit ist auf ihren Brut- und Lebensraum zurückzuführen

Sie ist sehr anpassungsfähig und stellt kaum Ansprüche an ihren Lebensraum. Stockenten besiedeln alle Arten von Still- und Fließgewässern, solange das Ufer halbwegs bewachsen ist und sie ausreichend Nahrung in Wassernähe vorfinden. Prinzipiell sind Stockenten keine Zugvögel. Es kann sein, dass sie in Österreich überwintern, wenn die besiedelten Gewässer nicht zufrieren. Ansonsten. Verbreitung und Lebensraum Die Stockente ist die häufigste Wasservogelart Nordrhein-Westfalens und fast flächendeckend verbreitet. Verbreitungsschwerpunkte sind vor allem das Münsterland, das gesamte Ruhreinzugsgebiet, die gewässerreichen Regionen Ostwestfalens und der rheinischen Tiefebene. Die gewässerarmen Mittelgebirgslagen sind deutlich dünner besiedelt. Ein sicheres Abschätzen der. Stockente Biologie Übungsaufgaben Arbeitsblätter PDF. Start; Unterrichtsmaterial; Unterricht; Grafik & Webdesign; Textilbedruckung; Über mich; Kontakt; Impressum AGB ; Datenschutzerklärung; Sidebar. Neueste Beiträge. Damen T-Shirt Auto 1 Textilbedruckung Design 24. Juli 2020; Industrielle Revolution Geschichte Aufgabenblätter PDF 22. September 2019; Satzbau Satzgestaltung Deutsch 2.

Die Stockente ist fast ganzjährig bei uns zu beobachten. Bei Kälteeinbrüchen im Winter wird das nächste eisfreie Gewässer aufgesucht. Außerdem weit verbreitet Lebensraum. Biologie; Galerie; Beobachtungstipps; Für ein gutes Miteinander ; Stockenten ernähren sich omnivor, fressen also so gut wie alles, was verdaut werden kann. Dabei wählen sie hauptsächlich pflanzliche Kost wie Samen, Früchte sowie grüne Wasser-, Ufer- und Landpflanzen. Weiterhin ernähren sie sich unter anderem von Schnecken, Larven, kleinen Krebsen und Fischen, Kaulquappen und.

In ihren natürlichen Lebensräumen können Stockenten etwa 10 bis 15 Jahre alt werden. Die bei uns lebenden Enten bleiben auch im Winter in ihren Lebensräumen, Stockenten aus Nord- und Osteuropa sind Zugvögel, die den Winter in Gebieten verbringen, in denen sie offene Wasserstellen finden. - Bild: Hamsterkiste . zurück. Nutzungsbedingungen. Fehler gefunden? Datenschutzerklärung. Impressum. Der Lebensraum der Ente sind die Luft, das Wasser und manchmal auch die Erde. Die Ente als Krafttier kann Ihnen also auch dabei helfen, Botschaften aus der Geistigen Welt (Luft) in Ihren Träumen (Wasser) zu empfangen und richtig zu deuten (Erde). Sie hilft Ihnen jedoch auch dabei, sich selbst mehr zuzuhören un Stockenten sind sehr anpassungsfähig, was die Wahl des Brutplatzes betrifft.Normalerweise brüten sie am Boden, versteckt im hohen Schilf oder Gebüsch. Ist an einem Gewässer aber keine Vegetation vorhanden, sucht sich eine Stockente ein alternatives Quartier. Dieses kann bis zu 5 km entfernt vom Gewässer liegen

Stockente Buntspecht 1. Lebensraum und Fortbewegung Welchen Lebens-raum haben die bei-den Vögel? Wie be-wegen sie sich fort? Wie sind sie an ihren Lebensraum und die Fortbewegung ange-passt? Begründe. 2. Nestbau, Brutpflege und Verhalten der Küken Wo bauen die Vögel ihr Nest? Wie sieht die Brut- pflege aus? Wie verhalten sich die Küken nach dem Schlüpfen? 3. Schnabel und Nahrungserwerb. Verbreitung und Lebensraum. Tafelenten gehören zu den in Mitteleuropa häufigeren Tauchenten. Entenvögel sind auf allen Kontinenten mit Ausnahme von Antarktika verbreitet. Sie kommen in allen Klimazonen von der hocharktischen Tundra bis zu den tropischen Regenwäldern vor. Dabei findet man sie an allen Arten von aquatischen Habitaten. Die meisten Arten brüten allerdings am Süßwasser und. Verbreitung Die Stockente ist die häufigste und weitesten verbreitete Entenart. Sie kommt auf der Nordhalbkugel vor von Europa über Asien bis nach Nordamerika. Lebensraum und Lebensweise Die Stockente ist sehr anpassungsfähig und fast überall vor wo es Gewässer gibt. schwimmen auf Seen in Teichen Binnengewässern Bergseen und halten sich auch in Wald- und Wiesengräben auf

enten-ducks-stockenten-daten

Die Stockente - Steckbrief, Brutzeit, Feinde, Bilder

Stockente (Anas platyrhynchos) Die Wildenten sind die artenreichste Gruppe in der Familie der Entenvögel. Allen gemeinsam ist ihr Lebensraum an nahrungs- und deckungsreichen Gewässern. Die Stockente ist die häufigste bei uns verbreitete Wildentenart. Sie ist ein Allesfresser und gründelt gerne im Flachwasser. Bei der Wahl ihrer Brutplätze ist sie sehr vielseitig. Allgemein ist die. Die Stockenten sind in Europa, Asien und Nordamerika zu finden. Sie leben an kleinen Flüssen, Seen, Teichen, Tümpeln oder künstlich angelegten Gewässern und bevorzugen vor allem schilfreiche Ufer.Stockenten, die eher in nördlichen Gebieten Europas leben, ziehen im Winter Richtung Süden.Die in südlichen Gegenden lebenden Vertreter sind Standvögel und können am Ort bleiben

Schau Dir Angebote von Lebensraum auf eBay an. Kauf Bunter • Lebensraum: Sie lebt überall, wo es Gewässer hat. Die Stockenten sind Zugvögel. Populationen in Nord- sowie Osteuropa ziehen im Oktober Richtung. West- sowie Mittel- und Südeuropa. Populationen, die bereits in diesen Regionen beheimatet sind, sind Standvögel und bleiben über das ganze Jahr dort. Auch die Stockente hat natürliche Feinde. Dabei handelt es sich u.a. um Füchse sowie. Stockenten sind weltweit auf der nördlichen Erdhalbkugel verbreitet. Neben Nordamerika, Nordafrika, Nordost-Asien, Europa und Sibirien sind sie auch auf Neuseeland verbreitet. In Neuseeland wurden sie eingeführt und verdrängen mittlerweile einheimische Entenarten. In Bezug auf ihren Lebensraum sind sie anpassungsfähig und bewohnen zum Beipiel Seen jeglicher Größe, Teiche, Tümpel. Der Lebensraum der Stockente erstreckt sich über die ganze nördliche Weltkugel. Das heißt diese Ente ist in Europa, Asien, Nordamerika (USA mit 7,3 Millionen Stockenten) sowie im nordwestlichen Afrika auf allen Arten von Binnengewässern vertreten. Man findet die Stockente vereinzelt auch in Südamerika, Australien, Neuseeland, Ozeanien und vielen Inseln. Selbst in den Mittelgebirgen. Lebensraum: Kommen fast überall vor. Sie schwimmen in Seen oder Binnengewässern Merkmale: Die Füße sind mit Schwimmhäuten versehen. Die Stockente Manche Tiere ziehen im Winter nach Süden, andere bleiben an ihrem Gewässer. Der Erpel hat einen flaschengrünen, schillernden Kopf und einen schön gefärbten Körper. Das Weibchen ist hingegen unauffällig gefärbt. Das ist notwendig, weil.

Lebensraum: Seen, Flüsse und Teiche: Maße und Gewichte: Körperlänge: bis 56 cm Gewicht: 700 - 1500 g Spannweite: bis 95 cm Fluggeschwindigkeit: bis maximal 110 km/h: Fortpflanzung: Stockenten nisten in Pflanzen in Ufernähe. Das Weibchen legt von 7 bis hin zu 16 Eier. Nach einer Brutzeit von 28 Tagen schlüpfen die Jungen, die das Nest bereits kurz nach dem Schlüpfen verlassen können. Das Gewicht einer Stockente kann bis zu 2 kg erreichen, das Gewicht eines Vogels hängt jedoch von seinem Lebensraum, der Art der verzehrten Nahrung und den darin enthaltenen Nährstoffen ab. Wenn wir den weiblichen und den männlichen Vogel zur gleichen Zeit getroffen haben, können wir oft zu dem Schluss gelangen, dass es sich um zwei verschiedene Rassen handelt, da der Drake eine völlig.

Stockenten sind auch überall auf der Nordhalbkugel verteilt und sehr häufig. Auch in Australien kommen, vor allen in kälteren Regionen, Stockenten als Neozoen vor. Sie sind in ihrer Lebensweise sehr an ihre jeweilige Umgebung angepasst. Ihr Lebensraum muss keine anspruchsvollen Bedingungen erfüllen, außer die ist die Nähe zu einem See oder langsam fliesenden Fluss oder größerem Bach. Der Lebensraum der Stockente sind Gewässer jeder Art, auch mitten in menschlichen Siedlungen. Dort lässt sie sich auch gern füttern . Die Küken, die dort nach rund dreieinhalb Wochen Brutzeit meist im Juli schlüpfen, sind Nestflüchter , sie können sofort schwimmen und tauchen . Wenn sie etwa sieben Wochen alt sind, können sie fliegen. Die Stockente gehört zu den Schwimmenten . Wenn. Die Ente hält mit Beinen und Füßen, die wild hin und her paddeln, die Balance. Die Technik der Entenpaddel in Verbindung mit der Körperform und dem Körpergewicht (inklusive des Federkleides), machen unsere Enten zu flinken Wasservögeln im Wasser, in der Luft und sogar an Land. Enten können mit ihren Entenpaddeln an Land genauso schnell rennen und rasen. Der Spruch »lahme Ente« (siehe.

Vogelporträt: Stockente - NAB

Lebensraum. Stockenten leben auf allen Arten von Binnengewässern, sie kommen auch zunehmend in Städten, z.B. in Parks und städtischen Gewässern vor. Auch im Gebirge sind sie häufig bis 1000 Meter Höhe anzutreffen. Nahrung. Sie ernähren sich hauptsächlich von pflanzlicher Kost, aber auch Fische, Frösche und Krebse werden manchmal gefressen. Brut. Das Nest ist eine flache Mulde, die. Die Stockente gehört zwar zu den selteneren Besuchern im Garten, allerdings kann sie sich durchaus einstellen, wenn in der Nähe des Gartens Flüsse oder Seen zu finden sind. Stockente Steckbrief. Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes) Familie: Entenvögel (Anatidae) Wissenschaftlicher Name: Anas platyrhynchos; Englischer Name: Mallard; Französischer Name: Canard colvert; Weitere Namen. Lebensraum Wo Wasser ist, gibt es meistens auch Stockenten: Sie leben an stehenden und langsam fließenden Gewässern und nehmen sogar mit kleinen Tümpeln vorlieb. Heute sind sie auf den Seen in fast jedem Park zu sehen. Im Winter ziehen sie manchmal auch an Meeresküsten. Rassen und Arten Stockenten haben viele Verwandte: Zu ihnen gehören zum Beispiel die Krickenten, die Schnatterenten, die.

Stockente Steckbrief Tierlexiko

Ihr Lebensraum reicht bis zur Baumgrenze im Norden und bis zur Steppenzone im Süden. Der Lebensraum der Stockenten. Dort wo Wasser ist, kannst du meistens auch Stockenten beobachten. Sie leben an stehenden und langsam fließenden Gewässern. Manchmal begnügen sie sich sogar mit kleinen Tümpeln. In fast jedem Park sind sie auch auf den Seen zu beobachten. Im Winter ziehen einige Stockenten. Lebensraum: Große Seen, Teiche, Flüsse, Sümpfe und künstliche Gewässer aller Art. Im Winterhalbjahr auch vermehrt an Küsten und Flußmündungen zu finden. Stockenten zeichnen sich durch ihre Sorglosigkeit dem Menschen gegenüber aus und lassen sich bereitwillig an Teichen vom Menschen durchfüttern. Biologie und Lebensweise: Die Daten zu Nest, Eiern und Jungvögeln sind HARRISON (1975.

In Bayern ist die Stockente die häufigste und wohl auch bekannteste Entenart. Die bunten Männchen (Erpel) mit brauner Brust und dunkelgrünem Kopf wie auch die Weibchen (Enten) mit graubraunem Tarngefieder sind das ganze Jahr über an nahezu allen Gewässern zu sehen. Selbst in kleinen Gartenteichen sind Stockenten regelmäßig zu Gast. Nur im Gebirge stößt die Art bei ca. 1.000 Metern. Lebensraum: Die Stockenten leben an Gewässern und bleiben dort oft über Jahre. Frieren im Winter die Gewässer zu, suchen sie sich andere Gewässer, die aufgrund ihrer Größe und ihrer Beschaffenheit noch eisfrei geblieben sind (z. B. Kanäle). Dies gilt insbesondere für die Stadtenten. Lebensalter: Etwa die Hälfte der jungen Enten wird nicht mal ein Jahr alt. Etwa 2/3 der im Winter.

Stockente Vögel Hintergrund Inhalt Lebensräume

Die Stockente ist die häufigste Wildentenart in Baden- Württemberg. Im Jagdjahr 13/14 waren 96% der geschossenen Enten im Bundesland Stockenten. In den Jahren 2000 bis 2004 wurde die Anzahl der Brutpaare auf 20000- 30000 geschätzt. Ein Trend zur Abnahme oder Zunahme des Bestandes konnte dabei nicht festgestellt werden Der Lebensraum von Stockenten sind stehende und langsam fließende Gewässer aller Art. Die Nester werden meist am Boden in Wassernähe gebaut. Die Nahrung der Stockenten ist sehr vielseitig. Sämereien, grüne Pflanzenteile von Wasser-, Ufer- und Landpflanzen werde ebenso verspeist wie Insekten und kleine Krebstiere. An Futterstellen fressen sie auch Brot und andere Abfälle. Die Nahrung wird. Die Stockente ist die am meisten verbreitete Ente überhaupt. Sie hat wenig Anspruch an ihren Lebensraum, schon ein kleines Gewässer genügt. Die Entenfrau trägt ein schlichtes, braunes Federkleid in Tarnfarben. Nur im Flug oder beim Putzen kann man ihren leuchten blauen Flügelspiegel sehen. Der Erpel hat einen wunderschönen grünen Kopf im Prachtkleid Die Stockente Ordnung: Entenvögel Keine Wasserfläche wäre vollständig Ohne ihre Stockenten, die auf der Suche nach Nahrung, Schwänzchen in die Höhe ` gründeln. Doch auch zu Lande, wo sie wie Gänse grasen, fühlen sie sich recht wohl. Archäologische Funde weisen darauf hin, dass bereits die alten Ägypter Stockenten als Haustiere züchteten

12 Lebensraum; 13 Geografische Verbreitung; 14 Nutzung durch den Menschen; 15 Webtipps für Stockente; Allgemeines über Stockente Schutzstatus Systematik. Klasse: Ordnung: Familie: Gattung: Trivialnamen. Deutsch: Kroatisch: Englisch: Wissenschaftlicher Name Bilder. brütende Stockente Stockente mit Jungen Morphologie Größe Lebensweise Fortpflanzung und Entwicklung Ernährung Lebensraum. Lebensraum. Stockenten kommen vom Teich im Stadtpark bis zum Bergsee in 2.000 Meter Seehöhe vor. Sie brauchen Gewässer mit bewachsenen Ufern, stellen aber sonst keine großen Anforderungen. In der Nähe des Gewässers sollte es Vegetation und Nahrung geben. Heute ist diese Entenart vielerorts ein anspruchsloser Kulturfolger. Es gibt Standvögel, Teilzieher und Zugvögel. Nahrung. Die Nahrung. Wasser als Lebensraum . Wie ist die Stockente an den Lebensraum Wasser angepasst? Entdeckendes Lernen an Stationen . Herunterladen für 90 Punkte 943 KB . 13 Seiten. 22x geladen. 892x angesehen. Bewertung des Dokuments 94893 DokumentNr. Anzeige lehrer.biz Grundschullehrer/in mit Staatsexamen und Liebe zum interessengeleiteten Lernen. Die Stockente findet man auf der ganzen Nordhalbkugel vor, von Europa über Asien bis nach Nordamerika. Natürlicher Lebensraum. Stockenten sind sehr anpassungsfähig. Sie kommen fast überall vor, wo es Gewässer gibt, egal ob See, Teich, Binnengewässer oder auch in kleinen Wald - und Wiesengräben. Nahrung. Stockenten sind omnivor, das heißt ausgesprochene Allesfresser. Sie sind eher. Stockente und Graureiher sind vermutlich jedem Ihrer Schüler bekannt und daher hervorragende Beispielobjekte für den Unterricht. Als Ergebnis der Evolution aufgrund sich ändernder Umweltbedingungen sind beide Wasservögel auf unterschiedliche Weise an ihren Lebensraum angepasst. Diese Angepasstheiten sowie ihre Lebens- und Ernährungsweise erkunden die Schüler in dieser Einheit näher. Je.

Kurzportrait Artname: Anas platyrhynchos Linnaeus, 1758 - Stockente Systematik: Ordnung: Anseriformes (Gänsevögel) > Familie: Anatidae (Entenvögel) > Unterfamilie: Anatinae (Enten) > Tribus: Anatini (Schwimmenten) > Gattung: Anas (Eigentliche Enten) > Art: Anas platyrhynchos (Stockente). Merkmale: KRL bis 58 cm, Flügelspannweite bis 95 cm; Weibchen wie Männchen (= Erpel) im. Die Stockente ist die häufigste und am weitesten verbreitete Ente überhaupt und lebt auf allen Kontinenten nördlich des Äquators. Die meisten Stockenten sind Standvögel - lediglich Populationen aus Nord- und Osteuropa wandern im Winter in den Süden. Junge Stockentenfamilien wurden schon auf Gebirgsseen in 2000 Metern Höhe beobachtet. Ihre Nester legen sie meist gut versteckt am Boden. Stockenten und ihr Lebensraum. Publiziert 26. März 2015 | Von admin. Am letzten Dienstag war Frau Minderer vom Biologischen Zentrum Lüdinghausen zu Gast in der Klasse 4D, um gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern die Anpassung eines Wasservogels an seinen Lebensraum am Beispiel der Stockente zu untersuchen. Dabei konnten die Kinder viel über die Stockente lernen. In Kleingruppen. Stockente Buntspecht 1. Lebensraum und Fortbewegung Wasser (Seen, Teiche): Schwimmen . Land: Watscheln. Luft: Fliegen Welchen Lebensraum haben die beiden Vögel? Wie bewegen sie sich fort? Bäume: Klettern . Luft: Fliegen Flacher, kahnförmiger Körper liegt gut im Wasser. Schwimmfüße mit Schwimmhäuten. Dunengefieder wirkt als Luftpolster (Auftrieb). Gefettete Deckfedern sind.

Stockente - Biologi

Stockente Steckbrief - Brutzeit, Vorkommen, Aussehe

Kategorie: Alle Tiere Vögel Enten- und Gänsevögel Stockente Lernwerkstatt Integration » Newsletter! ». Das heißt, eine Ente legt weniger Eier als ein Huhn und ist anspruchsvoller in der Haltung. Die Brut läuft aber sehr ähnlich. Melden. Bastrich. Das Ausbrüten der Stockenteneier (am meisten. Lebensraum: an allen geeigneten Gewässern. die Stockente Ein sehr verbreiteter Wildvogel ist die Stockente. Die Männchen, mit ihrem grün schillernden Gefieder fallen schneller ins Auge als die Weibchen - aber das hat seinen Grund: Mit der auffälligen Färbung lenken die Erpel Feinde vom Gelege ab. Die Stockente ist die größte bei uns heimische Schwimmente und wiegt im Durchschnitt.

Stockente Die zu den Schwimm- oder Gründelenten zählende Stockente (Anas platyrhynchos) ist die größte, häufigste und jagdlich interessanteste heimische Ente. Der Stockerpel ist im Prachtkleid durch den flaschengrünen Kopf, den weißen Halsring und der kastanienbraunen Brust unverwechselbar Beschreibung: Im nördlichen Lebensraum ist die Stockente ein Zugvogel und kann eine maximale Fluggeschwindigkeit von 110 km/h erreichen. Um 1000 vor Chr. wurde in China aus der Stockente die Hausente gezüchtet. Stockenten verpaaren sich ab und zu mit Hausenten. Ihre Nachkommen können fast ganz schwarz oder auch ganz weiss sein Stockente freie Bilder. Explizit in der Public Domain platzierte Bilder. Sie können alle Bilder aus dieser Gallerie für beliebige Zwecke nutzen, nutzen Sie die Bilder frei für private und kommerzielle Nutzung Stockente (Anas platyrhynchos) Die Tänze der Stockenten-Erpel. Im Spätherbst zeigen Stockenten ein seltsames Schauspiel. Die Erpel kommen zu ihren Balz-Tänzen zusammen und die schlicht braunen Weibchen finden sich als Zuschauerinnen ein. Die Tanzschritte folgen, sich wiederholend, einem festen Ablauf. hier gibts noch mehr Infos. Kategorie: Vögel. Größe: Schnabel-Schwanz 50-65. stockente. FAQ. Suche nach medizinischen Informationen. Deutsch. English Español Português Français Italiano Svenska Deutsch. Startseite Fragen und Antworten Statistiken Werben Sie mit uns Kontakt Datenschutz. Anatomie 8. Kloake Federn Schnabel Talgdrüsen Eischale Exokrine Drüsen Flügel Fäzes..

Stockente: Infos im Tierlexikon - [GEOLINO

Stockente (Anas platyrhynchos) Deutscher Jagdverban

Kostenloser Versand verfügbar. Kauf auf eBay. eBay-Garantie Lebensraum: Stockenten leben nur dort wo es Wasser gibt. Nahrung: Stockenten sind Allesfresser. Manchmal fressen sie sogar kleine Frösche. Besonderheiten . Stockente. Nachkommen: Die zahmen Nachkommen der Stockente,die Hausenten,werden heute weltweit als Nutztiere gehalten. Feinde: Die Feinde der Stockenten sind Füchse,Marder,Seeadler,Uhus,Menschen,Hechte,Greifvögel und Möwen. Gewicht. Die Stockente ist unsere größte und häufigste heimische Schwimmente. Wie die meisten Vögel auch, leben sie in Einehen. Sie ernähren sich hauptsächlich vegetarisch, wie Samen, Körner, junge Triebe und Blätter. Ab und zu fressen sie auch Würmer, Weichtiere und Insekten. Leider werden sie von den Menschen oft mit zu großen Mengen Brot gefüttert. Dadurch kommt es gelegentlich zu viel zu. Die Stockente ist nahezu an jedem stehenden Gewässer anzutreffen. Ebenso benötigt der Graureiher die Nähe zum Wasser. Doch beide Wasservögel sind unterschiedlich an ihren Lebensraum angepasst. Mithilfe des Beitrags erkunden Ihre Lernenden die jeweiligen Anpassungen dieser Tierarten und bringen sie in Verbindung mit ihrer Lebens- und Ernährungsweise. Beide Wasservögel sind häufig in der. Stockente/Wildente Stockente Küken. Die Stockente ist die wohl bekannteste Entenart. Jeder hat sie schon einmal gesehen, , ausserdem sind zumindest die Männchen von anderen Enten recht leicht zu unterscheiden. Im Prachtkleid haben sie einen auffällig schillernden grünen Kopf. Der Schnabel der Erpel ist immer gelb. Die Weibchen sind schlicht braun gefärbt, damit sie beim brüten gut.

Enten Steckbrief - Größe, Gewicht, Alter, Nahrung, Feinde

Die Stockente - ein tierischer Anpassungskünstler - GRI

Enten Steckbrief - Größe, Gewicht, Alter, Nahrung, Feinde

Lebensraum. Seen, kleine Tümpel, städtische Parkgewässer, Flüsse, Wassergräben, im Winter auch an der Meeresküste. Bevorzugt werden Gewässer mit schilfreichen Ufern. Sie nistet gerne zwischen den Stockausschlägen gefällter Bäume, daher auch ihr Name STOCK-Ente. Sie nimmt aber auch künstliche Nistgelegenheiten an. Verbreitung und Stellung im zoologischen System. Die Stockente ist in. Die Stockente (Sternenbrief) Die Stockente Stockenten findest du häufig am Teich. Du erkennst die Männchen gut an ihrem auffälligen Gefieder. Sie haben einen grünen Hals und ein braunes Federkleid. Die Weibchen haben ein hell- und dunkelbraunes Gefieder. 1. Bastle den Sternenbrief. 2. Lies die Geschichte. Setze die Wörter in die Lücken. Würmer Pflanzen Schnecken Erpel schwimmen. Stockente (Mallard, Anas platyrhynchos) Informationen über diese Vogelart Die Stockente gehört zur Familie der Entenvögel (Anatidae). Sie ist ganzjährig in Deutschland anzutreffen und die häufigste Wildente, die es in unserem [ Lebensraum. Der bevorzugte Lebensraum ist der Nadelwald. In Mischwäldern suchen sie die Nadelbäume. In Südeuropa finden sich Tannenmeisen auch in Laubwäldern; in Westeuropa besiedeln sie auch Gärten. Infolge hoher Nachkommenschaften neigt die Art dazu, in unbesiedelte Gebiete vorzudringen. In ihrem riesigen transpaläarktischen Verbreitungsgebiet, das sich von der Atlantikküste quer. Weibliche Stockente. Nicht eingeloggt . Layoutdaten Startseite Nutzungshinweis Kontakt Anmelden. Starten. 0 Artikel vorgemerkt Warenkorb. Kategorien: Sonstiges; Säugetiere; Vögel; Reptilien; Amphibien; Fische; Wirbellose; Pflanzen; Flechten und Pilze; Lebensräume; Stimmungen und Jahreszeiten; Landwirtschaft ; Umwelt; Menschen; LBV; Gefährdung; Schutzmaßnahmen; Filter anwenden . Titel: St

Dieses Stockfoto: Anas Platyrhynchos. Das Nest von der Stockente in der Natur. - EF7Y7P aus der Alamy-Bibliothek mit Millionen von Stockfotos, Illustrationen und Vektorgrafiken in hoher Auflösung herunterladen Da bei den Stockenten Männerüberschuss herrscht, verfolgen dann oft mehrere Erpel eine Ente in einer Reihe. Damit beginnt die sogenannte 'Reihzeit' der Enten, erläutert der NABU. Das ungleiche Verhältnis der Geschlechter führe jedoch mitunter zu Vergewaltigungen oder dem Ertränken der Ente durch übereifrige und zuviele Bräutigame. Gut dokumentiert ist auch die verbreitete. Stockente : Feinde: Mensch als Nahrungsmittel : Lebensraum: In Gefangenschaft : Vorkommen: Regionale Rassen wie die deutsche Hausente stehen auf der roten Liste, nur noch wenige Exemplare : Gefährdete Art: Manche Züchtungen sind stark gefährdet, andere gibt es als Massenprodukt : Tag- oder nachtaktiv: Tagaktiv : Sozialverhalten: Hausenten werden in Käfigen, Aufzuchthallen und manchmal auch.

Poster | Deutscher JagdverbandGänsesäger - Steckbrief, Lebensraum, Brutzeit, FeindeFeldmaus | StadtWildTiere DeutschlandIltis | Wilde NachbarnFischotter | StadtWildTiere Deutschland

Die Stockente ist die bekannteste heimische Wildente. Wie bei fast allen Enten sind Männchen (Erpel) und Weibchen (Ente) sind unterschiedlich gefärbt. Das Männchen ist hellgrau mit brauner Brust und grün glänzendem Kopf. Das Weibchen ist braun gemustert, damit es beim Bebrüten der Eier gut getarnt ist. Auf dem ausgebreiteten Flügel haben Stockenten ein blaues Flügelfeld (man nennt es. Ich und mein kleiner Bruder haben Gestern eine junge Stockente gefunden. Sie wäre ertrunken wenn ich sie nicht mit einem Angelkäscher aus dem Wasser gefischt hätte. Anfangs dachten wir, sie sei krank, weil ihr Kopf die ganze Zeit nach unten hing (auch beim Schwimmen, wesshalb sie fast ertrunken ist), dies hat sich aber erledigt, nachdem sie sich ein bisschen ausgeruht hat und etwas gegessen. Der Lebensraum der Stockenten ist das Wasser. Selbst bei niedrigen Temperaturen verbringen sie nahezu den ganzen Tag auf dem Wasser und tauchen immer wieder mit dem Kopf unter, um nach Nahrung zu gründeln. Dennoch halten sie als gleichwarme Wirbeltiere durch ihr Federkleid den Energieverlust in Grenzen. Formuliere mögliche Hypothesen, wie dies gelingen könnte. 2. Aufgabe. Beurteile die. Lebensraum; Bestandsentwicklung; Gefährdung / Schutz; Kennzahlen; Stockente (Anas platyrhynchos) Lebensraum. Im Grunde genommen werden von der Stockente alle Gewässertypen genutzt, von Kleingewässern (Tümpel, Regenrückhaltebecken, Kolke, Blänken) bis hin zu großen Seen und von Bächen und Gräben bis zu großen Flüssen. Es können. Beschreibung: Die Stockente ist die größte und häufigste Ente Österreichs. Der Spiegel ist blau und beidseits weiß begrenzt. Der Schnabel ist grünlichgelb, die Füße sind orangegelb. Der Erpel ist 57cm groß. Im Brutkleid ist der Kopf grün, der Vorderkörper ist rotbraun, mit weißem Halsring. Das Weibchen ist 49cm groß. Das Federkleid ist graubraun

  • Terminator sarah connor.
  • Funktionen schweizer armee.
  • Abbildungen im anhang nummerieren.
  • Team plan jade hs.
  • Steine informationen.
  • Wii remote windows 10.
  • Verbundleitung kindergarten rheine.
  • Beispiele für moderne helden.
  • P24 antigen test nach 4 wochen.
  • Gesundheitssystem österreich finanzierung.
  • Ip65 gehäuse.
  • Jobsuche vermittler.
  • Frankfort frankfurt.
  • Rohrverbindungen kaufen.
  • Tiki süssigkeiten.
  • Infrarotmatte uwe karstädt.
  • Wie merkt man krebs im körper.
  • Bbq wiki.
  • Tatort wodka bitter lemon darsteller.
  • Green card lottery germany.
  • Stadtwerke erlangen vorstand.
  • Immobilien irland cork.
  • Schalter stecker kombination mit motorschutz.
  • Baruch college aufnahmeritual.
  • Nachtbus würzburg.
  • Dab antennen stecker.
  • Auswärtiges amt reisewarnung ägypten.
  • Frankreich maelys.
  • Kochkurs aachen.
  • App tiere erkennen.
  • Moll kadenz.
  • Star wars battlefront 1 pc.
  • Cuxhaven seehunde.
  • Lunula gesundheit.
  • Dr saft bochum.
  • Hereditäre spastische spinalparalyse bei kindern.
  • Historische hilfswissenschaften studium.
  • Langsam lied.
  • Bianchi händler saarland.
  • Geruch medizinisch.
  • Sv phönix bochum dennis.